Radioprogramm

WDR3

Jetzt läuft

WDR 3 Mosaik

06.00 Uhr
WDR aktuell

06.05 Uhr
WDR 3 Mosaik

Klassische Musik und Aktuelles aus der Kultur Darin: zur halben Stunde Kurz- und Kulturnachrichten zur vollen Stunde WDR aktuell 07:50 Kirche in WDR 3 Choral Pfarrer Bernd Becker, Hagen

09.00 Uhr
WDR aktuell

09.05 Uhr
WDR 3 Klassik Forum

Mit Xaver Frühbeis Eduard Strauß: Hectograph, op. 186; The Johann Strauss Orchestra, Leitung: Jack Rothstein Erik Satie: Gnossienne Nr. 4, aus "6 Gnossiennes"; Ilya Itin, Klavier; Jürgen Grözinger, Gong Erik Satie: Gnossienne Nr. 1, aus "3 Gnossiennes"; Alice Sara Ott, Klavier Johann Sebastian Bach: Trio-Sonate Nr. 1 Es-Dur, BWV 525; Clara Dent, Oboe; Brigitte Engelhard, Orgelpositiv Johann Sebastian Bach: Capriccio B-Dur, BWV 992 "Capriccio sopra la lontananza del suo fratello dilettissimo"; Christophe Rousset, Cembalo Kurt Weill: Johnny Johnson Medley, aus dem Musical "Johnny Johnson"; Kathy Dalton, Gesang; ein Orchester, Leitung: Van Dyke Parks Kurt Weill: Youkali Tango; Armadillo String Quartet Carl Loewe: Tom der Reimer, op. 135a, schottische Ballade; Konstantin Krimmel, Bariton; Doriana Tchakarova, Klavier Robert Schumann: Der Knabe mit dem Wunderhorn, op. 30,1; Peter Schreier, Tenor; Norman Shetler, Klavier Max Bruch: Romanze a-Moll, op. 42; Salvatore Accardo, Violine; Gewandhausorchester, Leitung: Kurt Masur Wolfgang Amadeus Mozart: Adagio C-Dur, KV 580a; Britten Oboe Quartet Antonín Dvo?ák: Sinfonie Nr. 9 e-Moll, op. 95; Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, Leitung: Andris Nelsons Carlos Seixas: Minuet, aus "Sonata in a"; Albert Bolliger, Bambusorgel von Las Piñas Pablo Bruna: Tiento Pange Lingua de 5° tono; Albert Bolliger, Bambusorgel von Las Piñas Francisco Guerau: Canarios; Albert Bolliger, Bambusorgel von Las Piñas Philipp Scharwenka: Klavierquintett h-Moll, op. 118; Ewa Kupiec, Klavier; Armida Quartett

12.00 Uhr
WDR 3 Der Tag um zwölf

12.10 Uhr
WDR 3 Kultur am Mittag

Klassische Musik und Aktuelles aus der Kultur

13.00 Uhr
WDR aktuell

13.04 Uhr
WDR 3 Lunchkonzert

14.45 Uhr
WDR 3 Lesezeichen

Walter Benjamin: Berliner Kindheit um 1900

15.00 Uhr
WDR aktuell

15.04 Uhr
WDR 3 Tonart

Darin: zur vollen Stunde WDR aktuell

17.45 Uhr
WDR 3 ZeitZeichen

22. September 1515 - Geburtstag Anna von Kleve Von Daniela Wakonigg Heinrich dem VIII. ist sie zu langweilig. Trotzdem hat Anna von Kleve Glück und überlebt ihre kurze Ehe mit dem englischen König - anders als manch andere von Heinrichs sechs Frauen. Anna von Kleve wird 1515 in Düsseldorf geboren und verbringt ihre Jugend auf Schloss Burg an der Wupper bei Solingen. Aufgrund ihres Verwandtschaftsgeflechts mit möglichen Bündnispartnern Englands gilt Anna als politisch sinnvolle Heiratspartie. Allerdings ist sie nicht gerade erste Wahl. Dasselbe gilt jedoch für Heinrich, der bekannt dafür ist, seine Ehefrauen regelmäßig auszusortieren und dabei nicht gerade zimperlich zu sein. Ohne Anna persönlich gesehen zu haben, stimmt Heinrich der Ehe zu, die 1540 geschlossen wird. Als er die 24-Jährige kennenlernt, findet er sie hässlich und langweilig. Ein halbes Jahr nach der Heirat lässt Heinrich die Ehe mit Anna für ungültig erklären, da diese angeblich nie vollzogen wird. Den Rest ihres Lebens verbringt Ex-Königin Anna finanziell abgesichert in England. 1557 stirbt sie - vermutlich an Krebs - und wird in der Westminster Abbey beigesetzt.

18.00 Uhr
WDR 3 Der Tag um sechs

18.10 Uhr
WDR 3 Resonanzen

Aktuelles aus der Kultur

19.00 Uhr
WDR aktuell

19.04 Uhr
WDR 3 Hörspiel

Der nasse Fisch (6/8) Die Hörspielserie zu "Babylon Berlin" Von Volker Kutscher Gereon Rath ermittelt in der Berliner Unterwelt Bearbeitung: Thomas Böhm und Benjamin Quabeck Komposition: Verena Guido

20.00 Uhr
WDR aktuell

20.04 Uhr
WDR 3 Konzert

Mit Susanne Herzog WDR 3 Kammerkonzerte in NRW Vier Freunde, die klassisches Streichquartett genauso lieben wie ausgelassene Jam Sessions mit Folkmusik: das Danish String Quartet! Die drei dänischen Musiker des Quartetts kennen sich schon aus ihrer Jugend. Der norwegische Cellist kam 2008 dazu. Sie erzählen, dass er sie an eine Figur aus der Serie "Game of Thrones" erinnert habe und sie fanden: das passt zu uns! Und tatsächlich wirken alle vier mit ihren blonden Haaren und Vollbärten wie moderne Wikinger. Bei ihrem Konzert in der Paterskirche in Kempen präsentieren sie ganz unterschiedliche Musik: klassische Moderne von Dmitri Schostakowitsch im Kontrast mit nordischer Folkmusik aus ihrer skandinavischen Heimat. Das Danish String Quartet spielt streng und rhythmisch bei Schostakowitsch, mit viel Gefühl für ganz simple Melodielinien, aber auch mit tänzerischem Schwung und jeder Menge rhythmischem Drive bei den nordischen Folksongs, die die Musiker selbst für Streichquartett arrangiert haben. Dmitrij Schostakowitsch: Streichquartett Nr. 10 As-Dur, op. 118 Nordische Folkmusik Danish String Quartet Aufnahme aus der Paterskirche, Kempen

22.00 Uhr
WDR aktuell

22.04 Uhr
WDR 3 Jazz & World

00.00 Uhr
WDR aktuell

00.05 Uhr
Das ARD Nachtkonzert

Übernahme vom: Bayerischer Rundfunk Dmitrij Schostakowitsch: Violoncellokonzert Nr. 1 Es-Dur, op. 107; Johannes Moser; WDR Sinfonieorchester, Leitung: Pietari Inkinen Carl Maria von Weber: Sonate e-Moll, op. 70; Michael Endres, Klavier Otto Nicolai: Trauermarsch; WDR Funkhausorchester, Leitung: Michail Jurowski Christoph Graupner: Reiner Geist, lass doch mein Herz; Dorothee Mields, Sopran; Harmonie Universelle George Onslow: Streichquartett g-Moll, op. 9,1; Mandelring Quartett Frank Martin: Ballade; Michael Faust, Flöte; WDR Sinfonieorchester, Leitung: Alun Francis ab 02:03: Jean-Baptiste Lully: Le Divertissement Royale / Ausschnitt aus "Le mariage forcé"; Le Concert des Nations, Leitung: Jordi Savall Wolfgang Amadeus Mozart: Klavierquartett Es-Dur, KV 493; Izumi Goto, Klavier; Daniel Gaede, Violine; Karl Suske, Viola; Jürnjakob Timm, Violoncello Bernhard Heinrich Romberg: Sinfonie Nr. 3 C-Dur, op. 53; Kölner Akademie, Leitung: Michael Alexander Willens Ludwig van Beethoven: Quintett, op. 4; Quintett Chantily Carl Nielsen: Saga-drøm, op. 39; Sinfonieorchester des Dänischen Rundfunks, Leitung: Herbert Blomstedt ab 04:03: Peter Benoit: Sinfonische Dichtung e-Moll, op. 43; Gaby Pas-van Riet, Flöte; SWR Symphonieorchester, Leitung: Fabrice Bollon Bohuslav Martinu: Loutky, Buch III; Paul Kaspar, Klavier William Byrd: Prelude and Goodnight Ground; Phantasm, Leitung: Laurence Dreyfus Ottorino Respighi: Antiche danze ed arie, Suite Nr. 2; Los Angeles Chamber Orchestra, Leitung: Neville Marriner ab 05:03: Wolfgang Amadeus Mozart: Allegro aperto aus dem Konzert D-Dur, KV 314; Sol Gabetta, Violoncello; Kammerorchester Basel, Leitung: Sergio Ciomei Enrique Granados: Andaluza, op. 37,5; Cheng² Duo Francesco Saverio Geminiani: Concerto grosso "La Follia"; Mahan Esfahani, Cembalo; Concerto Köln Ernst von Dohnányi: Passacaglia, op. 6; Daniel Röhm, Klavier Georg Philipp Telemann: Divertimento B-Dur; Musica Antiqua Köln, Leitung: Reinhard Goebel Domenico Scarlatti: Sonate G-Dur; Christoph Ullrich, Klavier Darin: 02:00, 04:00, 05:00 WDR aktuell